Mit unseren Alpakas bieten wir tiergestützte Aktivitäten für und mit Menschen an.

 Wir besuchen mit unseren Tieren ...

  • Soziale Kinder- und Jugendeinrichtungen

  • Seniorenheime

  • Tagespflege - Center

  • Kindergärten, Schulen, Horte

  • machen Alpaka-Wanderungen

  • auch der Besuch auf unserem Hof ist  möglich

Was sind tiergestützte Aktivitäten ???

 

Tiere können als Helfer in der Therapie fungieren, indem sie Therapeuten in ihrer Arbeit unterstützen. Sie motivieren Patienten, wecken versteckte Ressourcen, regen zur Kommunikation an und fördern den Antrieb und eigene Motivation. Ihre Reaktionen sind stets gleich und spiegeln das Verhalten der Menschen wieder. In der Arbeit mit den Tieren werden hektische Kinder ruhiger, aggressive Kinder lieber und unsichere Kinder selbstbewusster und selbstständiger in ihrem Handeln. Menschen mit psychischen Erkrankungen fällt es leichter abzuschalten, da sie ihre Aufmerksamkeit auf das Tier richten. Am Anfang übernimmt meist das Tier die Führung und schafft somit Aktivität. Im Verlauf eines Spazierganges findet dann meist ein Rollenwechsel statt. Diese Menschen werden durch kleine Erfolgserlebnisse in ihrem Handeln gestärkt und übernehmen Stück für Stück die Führung und somit der Verantwortung.

 

Alpakas reagieren auf jede Art von Bewegung, Lauten und Berührungen.

Sie geben uns durch ihre Reaktionen stets eindeutige Rückmeldungen über unser Handeln und Verhalten.

Durch ihre großen dunklen Augen und ihr exotisches Aussehen haben sie einen sehr hohen Aufforderungscharakter.

 Hinzu kommt eine weitere wichtige Eigenschaft: ihre angeborene Neugier und ihr starker Charakter, der bei jedem Tier anders ausgeprägt ist.

Genau diese Kombination macht das Alpaka zu einem einzigartigen Therapiegefährten. Seine Neugier führt zu einem behutsamen Annähern.

Es hält aber stets einen Abstand von ein bis zwei Metern, sodass es nicht aufdringlich wirkt.

Alpakas gehören zu den wenigen Tieren, die einen direkt über längere Zeit anschauen und beobachten.

Mit der Zeit fassen die Tiere bei ruhigem Verhalten Vertrauen und lassen so immer mehr Nähe zu.